Wissenswertes zu ONIX 3.0 im VLB für Verlage

Information

Seit dem 13.02.2017 verarbeitet das VLB auch das neue Austauschformat ONIX 3.0. Das bedeutet, dass Sie Ihre Daten seitdem auch in diesem neuen Format an das VLB übermitteln können.

Sie können Ihre Daten bereits in ONIX 3.0 liefern?

Bitte prüfen Sie, ob Ihre Inhalte VLB-konform abgebildet werden.
Auf unseren VLB-Hilfeseiten finden Sie alle relevanten Informationen: http://hilfe.vlb.de/vlb-onix-empfehlungen

Sie wollen wissen, wie Ihre Produkte in ONIX 3.0 aussehen könnten?

Über die Weboberfläche des VLB unter www.vlb.de können alle Daten in ONIX 3.0 exportiert werden, auch wenn sie in einem anderen Format oder über www.vlb.de angeliefert wurden.

So gehen Sie vor: Selektieren Sie die gewünschten Titel im VLB und exportieren Sie die Auswahl oder Ihren Gesamtbestand in ONIX 3.0 und sehen Sie sich die einzelnen ONIX-Felder an. Der Export wird Ihnen im Format „Short Tags“ zur Verfügung gestellt. Wenn Sie über das VLB-Eingabeformular Änderungen oder Ergänzungen vornehmen, können Sie sich sofort die Änderungen im ONIX-3.0-Export ansehen.

Bitte beachten Sie: Einige Informationen sind nur im ONIX-3.0-Format abzubilden, z. B. die Copyright-Angabe. Diese Informationen werden im ONIX-2.1-Format nicht verarbeitet und werden somit vom VLB auch nur über den ONIX-3.0-Export wieder ausgeliefert.

Ist Ihr interner Titelbestand deckungsgleich zum VLB?

Klicken Sie nach der Anmeldung auf www.vlb.de auf „Alle meine Titel anzeigen“ und prüfen Sie oberhalb der Trefferliste die Anzahl der aktiven und archivierten Titel. Sollte es zu Ihrem tatsächlichen Titelbestand Differenzen geben, können Sie z. B. über einen VLB-Excel-Export (Format „Excel-Reimport“) einen Abgleich in Ihrem System durchführen.

Wichtiger Hinweis:
Es kann zu folgenden VLB-spezifischen Differenzen kommen:

  • Reihen- und Hierarchieköpfe werden gezählt aber nicht in Excel exportiert
  • auch Bundle-Titeleinträge werden gezählt aber nicht in Excel exportiert

Erstellen Sie einen Testabzug Ihrer Daten in ONIX 3.0

Bevor Sie Echtdaten an das VLB senden, sollten Sie uns unbedingt vorab Testdaten senden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse: onixvlb@mvb-online.de.

So stellen Sie vorab sicher, dass Ihre Titelmeldung reibungslos vom VLB verarbeitet werden kann. Falls notwendig, können Sie Ihre Titelmeldungen aufgrund unserer Rückmeldungen überarbeiten. Bitte geben Sie im Betreff „ONIX 3.0-Test“ an. Die Testdatei sollte Ihren Gesamtbestand enthalten. Als Ergebnis senden wir Ihnen eine detaillierte Rückmeldung.

Ihre ONIX-3.0-Testdaten können vom VLB verarbeitet werden?

Jetzt können Sie Ihre Echtdaten über Ihren FTP-Zugang an das VLB senden.
Wir empfehlen Ihnen, in Ihrer ersten Lieferung einen ONIX-3.0-Fullfeed zu senden, um Ihren und unseren Datenbestand anzugleichen. Bitte beachten Sie auch diesen Abschnitt in unseren VLB-Hilfeseiten: http://hilfe.vlb.de/datenanlieferung/

Wichtige Hinweise:

  • Bitte senden Sie nach Ihrer Umstellung auf ONIX 3.0 nur noch diese Version. Vermeiden Sie Titelmeldungen, in denen ONIX 2.1 und ONIX 3.0 gemischt werden.
  • Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokumentes bildet die VLB-Onlineanwendung unter www.vlb.de noch den Datenumfang von ONIX 2.1 ab. Den vollständigen ONIX-3.0-Umfang werden wir Ihnen im Laufe dieses Jahres auch unter www.vlb.de zur Verfügung stellen.
  • Bitte achten Sie darauf, dass noch nicht alle Datenempfänger ONIX 3.0 verarbeiten können. Wenn Sie nur einen ONIX-Feed erzeugen, den Sie an alle Datenempfänger senden, sollten Sie sicherstellen, dass alle Datenempfänger ONIX 3.0 verarbeiten können.

Wird das VLB noch Daten im ONIX-2.1-Format verarbeiten?

Selbstverständlich. Die Verarbeitung der ONIX-2.1-Importe und Exporte bleibt unverändert. Das VLB wird bis auf weiteres eine parallele Verarbeitung von ONIX 2.1 und ONIX 3.0 gewährleisten. Bitte beachten Sie jedoch, dass Datenerweiterungen nur noch in ONIX 3.0 vorgenommen werden.

Sie haben noch weitere Fragen?

Wir stehen Ihnen unter onix_vlb@mvb-online.de gerne zur Verfügung.

ONIX 3.0 in VLB-TIX

Parallel zum VLB arbeitet auch VLB-TIX als einer der ersten ONIX-3.0-Bezieher des VLBs an der Verarbeitung und Anzeige von ONIX-3.0-Dateien. Ziel ist es, die ONIX-2.1-Felder in ONIX 3.0 abzubilden. Die Anzeige und Nutzung der ONIX-3.0-Erweiterungen erfolgt in einer weiteren Umsetzungsphase des Projektes.

Seminar zu ONIX 3.0

Sie möchten sich fit für die Arbeit mit ONIX 3.0 machen? Wir bieten in Zusammenarbeit im dem Mediacampus Frankfurt das Seminar „Erfolgreich mit ONIX 3.0“ an. Ziel ist es, Ihnen das notwendige Wissen rund um den neuen Standard zu vermitteln. Praxisbezogene Beispiele zu den wichtigsten Änderungen und den neuen Möglichkeiten erleichtern Ihnen den datentechnischen Einstieg.