Das Verzeichnis Lieferbarer Bücher

Seit über 40 Jahren ist das VLB das Rechercheinstrument für den deutschsprachigen Buchhandel. Nahezu alle Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz nutzen das VLB zur Bibliographie und als zentrale Recherchedatenbank.
Zahlreiche Buchportale verwenden das VLB als Datenbasis für den Webshop und bieten ihren Kunden so die vollständige Auswahl.
Darüber hinaus dient das VLB vielen Branchenunternehmen zur Standardisierung von Titeldaten.

Vollständig

Mit derzeit rund 2 Millionen Titeln aus 21.000 Verlagen ist das VLB das umfassendste Verzeichnis seiner Art – und listet tagesaktuell fast alle lieferbaren deutschsprachigen Publikationen.
Mit der Zusatzoption „Archivierte Daten“ ist ergänzend der Zugriff auf rund 2 Millionen Titel möglich, die seit 1988 aus dem VLB archiviert wurden.

Verlässlich

Die Daten im VLB werden laufend aktualisiert und gepflegt. So liefert das VLB alle wichtigen Informationen zu den gelisteten Titeln in hoher Qualität: Neben vollständigen bibliographischen Angaben ermöglicht das VLB Zugriff auf viele weitere Daten wie Coverabbildungen, Volltexte und Lieferbarkeitsinformationen.

Verbindlich

Seit 2011 ist das VLB die offizielle Preisreferenzdatenbank für die gesamte Buchbranche. Dies bedeutet, dass die im VLB hinterlegten Preise die allein gültigen im Sinne der Buchpreisbindung sind. Händler haben somit die Garantie, die Preisbindung sicher umzusetzen.